Joachim Thaler

Bezirksrat und Klubobmensch der Grünen Mariahilf

Portrait von Joachim Thaler

Joachim Thaler zur Bezirkspolitik: „Der Weg hin zum klimafitten Bezirk ist die „eierlegende Wollmilchsau“ der Lokalpolitik: Er schützt unsere Umwelt, macht uns gesünder und unsere Umgebung schöner, stärkt unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt, belebt die Demokratie und kommt sozial Benachteiligten besonders zugute. Packen wir’s an – machen wir Mariahilf klimafit.“

Warum bist du in die Politik gegangen?

Dass es abgedroschen klingt, ändert nichts an der Kraft von Gandhis Zitat: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“. Ich wollte selbst aktiv werden, anstatt nur über die Verhältnisse zu jammern.

Aber warum gerade in der Politik? Weil der Fokus viel zu stark auf die individuelle Verantwortung des Einzelnen gelegt wird, wenn es um die Frage geht, wie wir „die Welt verbessern“ können. Das wird der Größe der Herausforderungen nicht gerecht und grenzt oft Menschen aus, die es im Leben schwerer haben. Was viel entscheidender ist, sind strukturelle Rahmenbedingungen. Die gestaltet die Politik – und darum will ich Politik gestalten.

Was sind deine Persönlichen Ziele?

ENERGIEWENDE VORANTREIBEN:

Dadurch schützen wir das Klima, stärken den Zusammenhalt durch gemeinschaftliche Initiativen, fördern Innovation und sichern die Energieversorgung der Zukunft.

BEGRÜNUNG FORCIEREN:

Wir müssen unseren Bezirk massiv abkühlen – das zeigt sich aus den Erhebungen der Wiener Hitzekarte. Dadurch schaffen wir nicht nur mehr Wohlbefinden, vor allem für Kinder und ältere Menschen, sowie sozial Benachteiligte. Sondern setzen auch effektive Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge in Zeiten der Klimakrise. Und schöner wirds dadurch auch in Mariahilf.

BÜRGER:INNEN EINBINDEN:

Das führt zu besseren und belastbareren Ergebnissen, stärkt die
Gemeinschaft, macht Demokratie für alle erfahrbar und motiviert zu politischem Engagement.

TRANSPARENZ STÄRKEN:

Leider gibt es im Bereich der Transparenz noch massives Verbesserungspotenzial. Ich meine, dass die Menschen jederzeit transparent nachvollziehen können sollten, warum welche Entscheidungen im Bezirk getroffen wurden & auch, was die Alternativen sind & was es kostet.

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Bis dahin setzen wir uns für höhere Qualität von Prozessen und Entscheidungen in der Bezirkspolitik durch stärkere Kontrolle ein.

BIOGRAFIE von
Joachim Thaler

  • Geboren und aufgewachsen in Vorarlberg (Jahrgang 1987)
  • Wahl-Wiener von 2007 bis 2012 und seit 2015 dauerhaft in Wien Zuhause
  • Aktiv bei den Grünen Mariahilf seit 2018 (zuerst Aktivist; Klubobmann seit Jänner 2022; seit 2020 Bezirksrat, davor Aktivist)
  • Studium: Bachelor in Umwelt- und Bioressourcenmanagement (Wien), Master in International Affairs (Genf, Paris)
  • Berufliche Tätigkeit an einer Universität im Klimaschutzbereich (davor Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter und als Campaigner in Umweltorganisationen)​​

Themen-schwerpunkte

  • Klima- und Umweltschutz
  • Bürgerschaftliches Engagement, Transparenz und Demokratie
  • Europa​​​politik

Funktionen in Mariahilf

  • Mitglied und stv. Vorsitzender im Umweltausschuss
  • Mitglied in der Bezirksentwicklungs- und Mobilitätskommission
  • Mitglied im Mariahilfer Klimabeirat
  • Ersatzmitglied im Finanzausschuss und in der Frauen-, Gesundheits- und Sozialkommission

Pack ma’s an: Holen wir uns die eierlegende Wollmilchsau nach Mariahilf!
Joachim Thaler

News aus Mariahilf

Skip to content